Club 2×11 spezial

Am Donnerstag (29.3.2012) findet ein Club 2×11 spezial über den 2008 verstorbenen Germanisten und Schriftsteller Wendelin Schmidt-Dengler in der Hauptbücherei Wien statt. Herausgeber Helmut Neundlinger liest Texte aus dem Buch »Hamlet oder Happel. Eine Passion« und spricht mit dem Journalisten Samo Kobenter und Buchstabendribbler Ferdinand Schmatz über den Fußballfan Schmidt-Dengler.

Wendelin Schmidt-Dengler:
»Hamlet oder Happel. Eine Passion.«
(Klever Verlag)

Donnerstag, 29. März 2012
Hauptbücherei am Gürtel
Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien
Beginn: 19 Uhr, Eintritt frei!

Im Gespräch:

HELMUT NEUNDLINGER
Herausgeber von »Hamlet oder Happel. Eine Passion.«, Germanist, Journalist und Schriftsteller

SAMO KOBENTER
Journalist, Leiter der Sportsektion des BM für Landesverteidigung und Sport

FERDINAND SCHMATZ
Buchstaben-Dribbler (zuletzt erschienen: »quellen. Gedichte« im Verlag Haymon, 2010)

Wendelin Schmidt-Denglers Texte rund ums Leder erzählen von einer lebenslangen Leidenschaft. »Fußball ist für mich primär Sprache«, schreibt Schmidt-Dengler und benennt damit sein zentrales Bindeglied zwischen Profession und Passion. Der Germanist kommentiert das Spiel, wie er es an zahllosen Romanen, Gedichten und Theaterstücken erprobt hat: Mit großer Ernsthaftigkeit nimmt er dessen Phraseologie aufs Korn. Mit ebensolcher Leichtfüßigkeit dekonstruiert er die ballesterischen Mythen des Alltags. Sprache und Ereignis begegnen sich in einem tragikomischen Zweikampf, den Schmidt-Dengler mit der gebannten Skepsis des Interpreten verfolgt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.